Sicher in den eigenen vier Wänden, der Schlüsseldienst hilft

Seit Jahrhundert von Jahren schützen die Menschen mit einem Schloss ihr Hab und Gut. Auch heute hat sich daran nichts verändert, außer dass die Technik ausgereifter ist und moderne Schlösser nicht mehr so einfach geknackt werden können. Rund um den Schlüssel gibt es sehr viele Bereiche, was auch Erfahrung voraussetzt. Somit führt kein Weg an der Dienstleistung Schlüsselservice vorbei. Ob bei der Notöffnung, Planung von neuen Schließanlagen oder Kontrolle der Sicherheit, alles fällt in den Aufgabenbereich vom Schlüsseldienst.

Sofortige Hilfe

Ein 24 Stunden Notdienst ist für den Schlüsseldienst sehr wichtig. Ganz egal ob an einem Feiertag oder mitten in der Nacht. Es ist schnell passiert, dass eine Tür zufällt oder der Schlüssel abhanden kommt. Der Notdienst hat die Aufgabe bei Notfällen auszurücken und die Tür zu öffnen. Egal, um welches Schloss es sich handelt, heutzutage werden alle Schlösser ohne Beschädigungen geöffnet. Der ganze Vorgang dauert höchstens wenige Minuten. Geht es um die Notöffnung dann dreht sich nicht alles nur um die Öffnung von Haustüren. Sondern auch Autos oder Tresore werden von einem Notfalldienst geöffnet. Dabei hat auch der Schlüsseldienst eine Art Sorgfaltspflicht und fragt nach dem Ausweis um sicher zu gehen das kein unbefugter Zugang erhält.

Weitere Dienstleistungen

Neben der Notfallöffnung bietet ein Schlüsseldienst noch weitere Tätigkeiten an. Dies beginnt mit der ausführlichen Beratung zu einzelnen Schlossmodellen bis hin zur Installation.

Bei einem Hausbau kann mit der richtigen Planung sehr viel gespart werden, hier sollte ein Schlüsseldienst stets berücksichtigt werden. Im Vorfeld wird besprochen wie hoch der Sicherheitsstandard erfüllt werden soll. Zwar bietet jedes System hohe Sicherheit, aber es gibt besondere Merkmale, welche die Schlösser unterscheidet.

Neben dem Service für ein Privathaus werden auch Unternehmen beraten. Diese Aufgaben sind etwas komplexer denn fast jedes Unternehmen besitzt einen Tresor oder Wertgegenstände die auf gar keinen Fall in fremde Hände geraten dürfen. Vor der Ausführung einzelner Aufträge erarbeitet ein Schlüsseldienst gemeinsam mit dem Unternehmen ein Sicherheitskonzept. Dieser beinhaltet zum Schluss auch ein Angebot, damit der finanzielle Bereich vom Kunden gesichert ist. Wie wichtig eine umfassende Beratung in Sachen Sicherheitstechnik sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen ist, lesen Sie hier.

Oft wird die Funktion eines Schlosses auf die leichte Schulter genommen. Um Geld zu sparen, lassen sich Hausbesitzer nur günstige Schlösser einbauen. Aber aus dieser Ersparnis kann ganz schnell ein großes Problem entstehen. Somit sollte nicht gespart werden und die Aufgabe an einen Experten weitergeleitet werden.

Schlüsseldienste – die „gelben Engel“ für Türen und Tore

Wahrscheinlich kamen viele schon einmal in die aussichtslos wirkende Situation – Schlüssel verloren, Tür durch den Wind zugefallen oder Schlüssel im Kofferraum liegen gelassen etc. und verschlossen – scheinbar keine Möglichkeit denselben wieder zu bekommen. In einem solchen Fall haben sicherlich schon viele einmal einen „Schlüsseldienst“ gerufen.

Fakten über die Arbeit von Schlüsseldiensten

Dem Wortlaut nach ist ein Schlüsseldienst eine Dienstleistung. Entgegen der Annahme vieler, ist dieser Beruf jedoch kein handwerklicher. Auch die Berufsbezeichnung ist in keiner Weise gesetzlich geschützt. In der Theorie kann sich somit jeder Ungelernte auch als Schlüsseldienst ausgeben. Ein weiterer interessanter Fakt ist, dass dieser nicht nur „dazu da“ ist, Türen zu öffnen, wenn man dies selbst nicht mehr kann. Darüber hinaus kann er auch eine beratende Funktion für individuelle Schließsysteme einnehmen. Sich um die Lieferung und Montage kümmern, sowie zyklische Wartungsarbeiten vornehmen. Dies kann vor allem für größere Betriebe eine wichtige Arbeit sein, vor allem dann, wenn eben dieses zum Beispiel viele verschiedene Schließsysteme besitzt und es von entscheidender Bedeutung ist, dass diese stets (zuverlässig) funktionstüchtig sind.

Diese Dienstleistung kann man auch den Bereichen des Notöffnungsdienstes, beziehungsweise, des Schlüsselnotdienstes zuschreiben. Dies bedeutet, dass ein Schlüsseldienst auch außerhalb der eigentlichen Ladenöffnungszeiten meist einen 24-Stunden-Service anbietet.

Die wichtigsten Aufgaben der Dienstleister

Nun zur quasi wichtigsten Aufgaben eines Schlüsseldienstes (in „Notsituationen“) – zur Vorgehensweise des Öffnens von Türen:

In den allermeisten Fällen kann er eine Tür ohne Beschädigung des Schlosses öffnen. Dabei wird beim sogenannten „Lockpicking“ ein Dietrich verwendet. Es wird versucht den „Code“ des Schlosses herauszufinden. Eine gewisse Ungenauigkeit ermöglicht dabei, durch ausprobieren, den Code durch Zufall zu ermitteln. Bei Standardschlössern ist dies in der Praxis meist nicht sehr kompliziert. Sie geben fast immer bereits nach der richtigen „Eingabe“ eines Teilcodes Rückmeldung, ob dieser richtig ist, oder eben nicht. Dadurch kann der Schlüsseldienst recht unkompliziert der Reihe nach die Mechanik des Schlosses knacken. Für den Fall, dass dies einmal nicht möglich sein sollte, gibt es auch noch die Möglichkeit das Schloss aufzubohren. Dies führt aber unweigerlich zur Zerstörung desselben. Der Schlüsseldienst kann in diesem Falle meist sofort ein Ersatzschloss einbringen, damit man, beispielsweise, mit keiner dauerhaft offenen Eingangstür „leben muss“.

Darauf sollten Sie achten

Auch in dieser Branche kann es schwarze Schafe geben. Vor allem, wenn man im Internet nach einem (ortsansässigem) Schlüsseldienst sucht, sollte man darauf Acht geben, dass dieser keine übermäßigen Anfahrtskosten berechnet. Außerdem ist zu beachten, dass der Schlüsseldienst seine Arbeit seriös verrichtet und nicht versucht Ihnen etwas Unnötiges aufzureden. Sie sollten also einen entsprechenden Dienst trotz einer Notlage sorgfältig auswählen.